Voller Einsatz für die Einrichtungen

Der FaKt (Evangelischer Kindergartenträgerverbund) hat verschiedene Aufgaben übernommen, mit denen er dazu beiträgt, dass

  • die Einrichtungen unterstützt
  • die Kirchengemeinden entlastet
  • die Presbyterien entlastet
  • finanzielle Ressourcen eingespart
  • Mitarbeiter optimaler eingesetzt

werden.

1. Personalverantwortung

Der FaKt (Evangelischer Kindergartenträgerverbund) trifft für alle angeschlossenen Einrichtungen die budgetrelevanten Personalentscheidungen. Hierzu zählen insbesondere

  • Einstellungen
  • Versetzungen
  • Sonderurlaube
  • Änderungsvereinbarungen
  • Freistellungen
  • Auflösungsverträge
  • Kündigungen

In die Überlegungen und die Entscheidungen wird grundsätzlich die Leitung der betroffenen Einrichtung einbezogen.

2. Planungsverantwortung

Der FaKt (Evangelischer Kindergartenträgerverbund) setzt die Jugendhilfeplanung* in den Tageseinrichtungen verantwortlich um. Dies geschieht auf Basis der mit den jeweiligen Kommunen und den Jugendämtern getroffenen Absprachen.

Für die Offenen Ganztagsgrundschulen (OGS), die sich in Trägerschaft des Evangelischen Kirchenkreises Soest befinden, regeln Kooperationsverträge die Rahmenbedingungen für ihren Betrieb. Diese Verträge werden vom FaKt mit den Schulträgern und Schulleitungen geschlossen.

*Die Jugendhilfeplanung ist Teil der Kinder- und Jugendhilfe, mit der die Kommunen/Jugendämter gute Lebensbedingungen für die jungen Menschen und ihre Familien in Deutschland schaffen und erhalten sollen.

3. Finanzverantwortung

Der FaKt (Evangelischer Kindergartenträgerverbund) erstellt jedes Jahr für die Einrichtungen einen sogenannten Betriebskostenplan. Zudem verwaltet er für die jeweilige Einrichtung die ihr zugewiesenen KiBiz-Budgets sowie die Rücklagen der Einrichtung. Teil dieses Finanzmanagements ist auch das Erstellen und Beschließen von Haushalts- und Stellenplänen für die Einrichtungen.

Für die Offenen Ganztagsgrundschulen regelt auch hier der jeweilige Kooperationsvertrag die Höhe des zur Verfügung stehenden Budgets für die jeweilige Einrichtung. Rücklagen dürfen nicht gebildet werden.

4. Weiterentwicklung

Der FaKt (Evangelischer Kindergartenträgerverbund) sichert die Zukunftsfähigkeit der angeschlossenen Einrichtungen. Hierzu beobachtet er die gesellschaftlichen, politischen und sozialen Entwicklungen – inklusive des demographischen Wandels. Aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse kann die Arbeit der Einrichtungen weiterentwickelt werden: Neue Maßnahmen werden in enger Absprache mit den Einrichtungen sowie den zuständigen kirchlichen und politischen Gremien geplant.

Teil des Zukunftsprogramms ist auch die regionale Ausrichtung: Der Evangelische Kindergartenträgerverbund erwartet und fördert die regionale Zusammenarbeit der Einrichtungen.

Ihr Ansprechpartner

Für Fragen zur Arbeit des FaKt wenden Sie sich bitte an:

Susanne Klose-Rudnick

Mail-Kontakt

Unsere Aufgaben

1. Personalverantwortung

2. Planungsverantwortung

3. Finanzverantwortung

4. Weiterentwicklung